Hausbau in Rangsdorf

Erfahrungen mit der Deko Hausbau GmbH während der Bauzeit

Schritt 3: Die Grundrissplanung

verfasst von: Bauherr - 18•Nov•12

Nachdem wir die geeignete Finanzierung gefunden haben, konnten wir mit den angenehmen Dingen der Bauherrenschaft beginnen: der Grundrissplanung.

Da uns die DEKO Hausbau GmbH schon für die Unterlagen der Bank einen für uns angepassten “Standard-Grundriss” nach unseren Vorgaben “Anzahl Zimmer” und “Lage von Küche und Wohnzimmer” angefertigt hatte, konnten wir uns bereits vor dem Architekturtermin mit einem ersten Entwurf beschäftigen.

Gründlich vorbereitet erschienen wir also zum 4-Stunden-Termin, in dem wir jede Ecke des Hauses nach unseren Wünschen direkt am PC gemeinsam mit Herrn Demisch optimiert haben. Die Änderungen reichten von kleinen Detailverschiebung einzelner Wände bis hin zur Neukreation ganzer Räume. Während einer konstruktiven und offenen Diskussion wurden Vor- und Nachteile verschiedener Veränderungen besprochen und abgestimmt.

Am Ende ist unser Haus stärker verändert, als wir es vor dem Gespräch erwarten hätten und doch so gestaltet, dass wir ein sehr positives Gefühl mitnehmen.

Etwas überrascht sind wir dann davon, das die Planungen an diesem Tage nicht an den Außenwänden des Hauses enden. Stattdessen ist es das Ziel, alle Planungen, die für den Bauantrag notwendig sind, zu besprechen. Darauf sind wir zwar nicht vorbereitet, freuen uns aber dennoch über den Fortschritt, den unser Projekt an diesem Abend nimmt: Terrassenflächen, Wege, PKW- und Müll-Stellplätze werden auf ein skizziertes Grundstück gezeichnet, um so die professionelle Nachbereitung am PC vorzubereiten.

Wenige Tage später erhalten wir per E-Mail die Grundrisse und Zeichnungen zur Begutachtung und Prüfung. Mit unserem OK für diese Unterlagen geben wir die Ausfertigung zur Weiterleitung an den Vermesser frei. Dieser wird unser geplantes Haus und die vorgesehenen Außenanlagen in den amtlichen Lageplan einzeichnen, welcher wiederum Bestandteil unserer Bauantragsunterlagen sein wird.

Schritt 2: Die Finanzierung

verfasst von: Bauherr - 15•Oct•12

Die Wirksamkeit des Vertrages mit der DEKO Hausbau GmbH ist an das Zustandekommen einer Finanzierung gebunden, so dass wir als Bauherren noch die Gelegenheit hätten, aus dem Vertrag auszusteigen, sollten uns die Banken eine Finanzierung verweigern. Die Suche einer geeigneten Finanzierung ist also der zweite Schritt nach der Vertragsunterschrift.

Die Suche nach der für uns günstigsten Finanzierung verlief anders als wir das zu Beginn dachten und endete mit einer Überraschung für uns.

1. Commerzbank KW und VR Bank TF
Diese Banken sind aus unserer Sicht keine lange Rede wert: Im einen Fall war der Zins so fern ab der Realität, dass wir das vorliegende Schreiben eher als Abwehrangebot verstanden haben und im anderen Fall war der blutjunge Allround-Berater so selten mit Baufinanzierungsgeschäften befasst, dass er mangels geeigneter Kriterienabfrage sein smartes Web-Formular nur mit billigen Standardfloskeln fütterte und daher auch kein attraktives Angebot erstellen konnte. Wir wollten etwas Professionelleres und versuchten es bei einem unabhängigen Baufinanzierungsberater.

2. Unabhängiger Baufinanzierungsberater
Hier fühlten wir uns gut verstanden. Eine kritische Diskussion über die Positionen der Gesamtkostenplanung wurde voran gestellt, unsere Anforderungen wurden solide abgefragt und verschiedene Optionen (mit KfW, Zinsbindungsvarianten etc.) diskutiert. Am Ende erhielten wir tolle Angebote, die zu uns passten und angemessene Zinsen enthielten.

3. Interhyp
Die Interhyp am Postdamer Platz in Berlin war rückblickend unser beeindruckendstes Erlebnis bei der Finanzierungssuche. Schon im meterlangen Flur bezeugen jahresweise aufsteigend aufgereihte Urkunden der “besten Baufinanzierung nach Finanztest”, dass hier echte Profis am Werk sein wollen. Schon im telefonischen Vorgespräch wurden unsere Basisdaten ermittelt, so dass in dem 90-minütigen persönlichen Gespräch Zeit blieb, die wirklich entscheidenden Dinge für “unsere beste Finanzierung” herauszuarbeiten. Und tatsächlich ist die Software der Interhyp Spitzenklasse: In Sekundenabständen erscheinen Bankenvergleiche und Strukturvergleiche über den “Break-Even-Zins beim Vergleich der Anschlussfinanzierungen nach 10- oder 15-jähriger Zinsbindung”. Beeindruckt über die Transparenz und Vergleichbarkeit nehmen wir am Ende des Termins für uns das Gefühl mit, wirklich gute und passende Angebote im Rucksack zu haben.

4. Mittelbrandenburgische Sparkasse
Hier empfängt uns eine ebenfalls hervorragend ausgebildete junge Dame und bespricht mit uns strukturiert unsere Anforderungen. Am Ende unseres Gespräches erhalten wir einen Zins, der es mit dem im “Vergleich von über 300 Privatbanken in Deutschland” bei der Interhyp ermittelten Zins nicht nur aufnehmen kann, sondern diesen sogar noch deutlich hinter sich zurück lässt. Verblüfft beenden wir die erste Runden unserer Angebots-Einholungen und kontaktieren die Nicht-Erstplatzierten Banken mit unserer Entscheidung.

Nach der Absage der anderen Banken entstanden bei uns kurzzeitig Zweifel, ob wir uns noch in Deutschland oder doch auf einem orientalischen Basar befanden, denn ausnahmslos ALLE, die wir ernsthaft in Betracht zogen, konnten nun ihr zuvor hart kalkuliertes Angebot noch einmal deutlich unterbieten und forderten uns mehr oder minder direkt auf, bloß nicht zu den anderen zu gehen. Letztendlich entschieden wir uns für die MBS, weil die Konditionen (Zins, Zinsbindung, bereitstellungsfreie Zeit) die besten waren und die Sparkasse als Alleinstellungsmerkmal z.B. eine Weiterveräußerung der Grundschuld ausschließt.

Hausbaufirmen im Vergleich – unsere Entscheidung

verfasst von: Bauherr - 09•Sep•12

Bevor wir uns dafür entschieden haben, unser Haus mit der DEKO Hausbau GmbH aus Vogelsdorf zu bauen, haben wir uns zahlreiche andere Baufirmen angesehen. Unsere persönlichen Erfahrungen und Eindrücke schreiben wir hier auf, um anderen künftigen Bauherren vielleicht den ein oder anderen Termin zu ersparen. ;-)

1. M*** Haus (Rangsdorf, Südringcenter)
Hier herrscht Vertriebsdruck. Die Herren sind aufs schnelle Geld aus und sind mit Bauherren überfordert, die nicht bereit sind, innerhalb der nächsten 24 Stunden zu unterschreiben. Ein konkretes Angebot wurde uns unter diesen Voraussetzungen nicht ausgehändigt – von einer detaillierten Bau- und Leistungsbeschreibung mal abgesehen. Richtig beurteilen können wir die Firma M*** Haus also nicht. Es bleibt aber der Eindruck haften, dass M*** Haus billig baut und die Firma für uns nur in Frage gekommen wäre, wenn wir ein günstiges Ausbauhaus angestrebt hätten, in dem wir viel selbst fertig bauen wollten.

2. T***&C***
Hier herrscht eine deutlich bessere und auf den Kunden abgestimmte Atmosphäre. (Das war ja nach M*** Haus auch nicht wirklich schwer.) Der Kundenbetreuer startete mit einer fundierten Gesamtkostenplanung und ermittelte so unseren Spielraum für das konkrete Bauvorhaben. Das Bauen mit T***&C*** ist aus unserer Sicht etwas für Menschen, die auf Nummer sicher gehen wollen: Zahlreiche Versicherungen und Garantien sind für die Bauzeit und auch für weit in die Zukunft enthalten. Nicht gefallen hat uns die Standardisierung der Haustypen. Es schien uns, als müssten wir uns schon auf einen Grundriss festlegen und können maximal einzelne Wände leicht verschieben. Da uns kein Haus auf Anhieb gefiel, haben wir uns gegen T***&*** entschieden. Preislich schienen sie eher teurer, wobei wir das nicht im Detail verglichen haben.

3. Ha***
Auf Ha*** sind wir gestoßen, weil uns ein Beispielhaus im Internet sehr gut gefiel. Ha*** baut Fertighäuser und auch das hatten wir bisher nicht auf dem Radar. Die Häuser werden in einem Werk nahe Freiwalde gefertigt und dann in großen Teilen geliefert. Das Werk haben wir uns angesehen, um uns von der Qualität der Bauweise zu überzeugen. Der Tag in Freiwalde war dann auch sehr erkenntnisreich. Fertigbauweisen sind die Weiterentwicklung früherer Fachwerkhäuser. Bauen wollten wir so ein Haus nicht – und wenn wir ehrlich sind, lag es zusätzlich auch am Preis. Das erste Angebot von Ha*** war unser teuerstes.

4. H*** von H***
Freunde von uns haben mit H*** von H*** gebaut und waren sehr zufrieden. Auch unser Gespräch mit dem Vertriebsmitarbeiter war sehr positiv. Die Erfahrung der vielen Häuser, die H*** von H*** jährlich baut sind positiv aufgefallen. Wir hatten den Eindruck, dass wir hier wirklich viel für unser Geld bekommen und auch die Qualität unseren Ansprüchen entsprochen hätte. Ähnlich wie bei T***&C*** schien es uns auch hier so zu sein, dass wir uns mindestens sehr stark an einem Haustyp hätten orientieren müssen, um mit H*** von H*** zu bauen. Nichtsdestotrotz war H*** von H*** lange Zeit unser Favorit.
Ausschlaggebend war letztendlich der Umgang mit unserer Idee eines Kellers. Während H*** von H*** das Thema gar nicht diskutieren wollte, (“Das baut man heute nicht mehr. Es gibt ja keine Kohlen mehr, also braucht man ihn auch nicht. Er kostet ca. 70.000 Euro.”) war Deko Hausbau deutlich flexibler. Herr Demisch hat unsere Vorstellungen genau hinterfragt, die wertsteigernden Aspekte eines Kellers erwähnt und die Preisfindung anhand der Gestaltung und des Ausbaugrades des Kellers ermittelt.

5. T** Potsdam
Nachdem wir bei einigen der oben genannten Unternehmen an die Grenzen der Planungsfreiheit gestoßen sind, hatten wir den Wunsch nach freier Planung. Die Firma T** Hausbau GmbH in Potsdam bietet freie Planung (Projektierung) und Bauausführung (als Generalunternehmer). Im ersten Planungsgespräch hinterließ die T** einen sehr positiven Eindruck. Beide Geschäftsführer waren persönlich anwesend und viel Erfahrung der bisher durchgeführten Projekte wurde deutlich. Die ausgehändigte Bau- und Leistungsbeschreibung war sehr strukturiert, detailliert und umfänglich. Die T** können wir empfehlen. Leicht getrübt wurde unser Eindruck nur dadurch, dass die Angebotserstellung und die Nachlieferung der Detailpreise jeweils nicht innerhalb der von der Firma vorher angekündigten Zeiten erfolgte.

6. DEKO Hausbau Vogelsdorf
Ausschlaggebend für uns waren im Wesentlichen folgende Aspekte:

  • Wir können frei planen und erhalten eine hohe Qualität.
  • Die positiven Erfahrungen und Berichte anderer Bauherren über problemlose Bauprojekte und Lösungen zur beiderseitigen Zufriedenheit.
  • Das Vertrauen zur Person Herr Demisch als Geschäftsführer und als Ansprechpartner während der Bauzeit.
  • Der Glaube daran, dass unser Hausbau für das junge, wachsende Unternehmen relevant ist, und das Gelingen unseres Projektes tatsächlich in beiderseitigem Interesse ist.
  • Ob es die richtige Entscheidung war, sich für ein Haus von Deko Hausbau zu entscheiden, werden wir in 12 Monaten wissen – und auf dieser Internetseite berichten wir darüber.

    Schritt 1: Zuschlag für DEKO Hausbau

    verfasst von: Bauherr - 03•Sep•12

    Heute haben wir bei der DEKO Hausbau GmbH unterschrieben. Wir bauen ein Haus mit zwei Vollgeschossen und 160 qm Wohnfläche.

    Angedacht ist, im Herbst und im Winter 2012 die Planungen abzuschließen, den Bau im Frühling zu beginnen und im Herbst 2013 einzuziehen.

    Auf dieser Internetseite werden wir berichten, wie es uns in den 12 Monaten von der Vertragsunterschrift bis zum Einzug ergeht.